Aufbau von "Bestageforlife"

Erste Schritte für eine   „bestageforlife“                                        Arbeit in Ihrer Gemeinde:

Als erstes wird zu einem Informations- und Austauschtreffen eingeladen. Gemeinsam wird überlegt, was die Zielsetzung ist und wie man mit einer Gruppe beginnen könnte.  

 

Zum Beispiel

  • Welche Aktivitäten man durchführen möchte, wo, zu welchen Zeiten und wie oft die Treffen stattfinden sollen?
  • Bei Bedarf könnte ein Team gebildet werden und je nach Kompetenzen können Aufgaben verteilt werden.
  • Eventuell können verschiedene Zielgruppen mit differenzierten Initiativen gebildet werden, je nach Interessen, Mobilität, Alter etc.

Wie könnten die Ziele und aussehen? 
Siehe nachfolgende evangelistische Ideen...

 

Unsere Werbung

Konventionell

  • Mund zu Mund
  • Gemeindebriefe
  • Örtliche Presse
  • Flyer
  • Rundmail
  • "Schwarzes Brett"
  • Gemeindewebsite
  • Facebook, twitter und WhatsApp 

 

An welchem Wochentag,
um welche Uhrzeit in welchem Rhythmus treffen wir uns?

  • An Wochentagen ist mehr Zeit.
    An Wochenenden sind häufig die Kinder zu Besuch.
  • Im Winter kann nachmittags eine halbe Stunde früher begonnen werden (früher dunkel)


"Bestageforlife"                                         34 evangelistische Ideen

Liebe Leser,
wir würden uns freuen, wenn uns weitere Ideen, Anregungen oder Erfahrungen mitgeteilt würden,
da sich die Arbeit im Aufbau befindet.  Vielen Dank!

  1. Ein Konzert für JUNG und ALT (Pop/Praise) (Klassik) veranstalten oder sonstige Musikveranstaltungen
  2. Familiengottesdienste
  3. Bestage Frühstück mit aktuellen Themen und kompetenten Rednern
  4. Multisite Gemeinde, Gottesdienste verschiedener Art, lauter/leiser, traditionell oder moderner etc.
  5. Gottesdienste oder Nachmittags Andachten
  6. Gesprächsgruppen zu unterschiedlichen Themen
  7. Gebet für Anliegen und Probleme anderer Menschen
  8. Seelsorgeteam für Besuchsdienste im Krankenhaus, Seniorenheime oder Privat
  9. Bastel- und Kreativgruppen, eventuell für Gemeindeaktivitäten
  10. Kinderdienst, Weihnachtsbasar, Erntedankfest, Missionbericht/Sammlung …
  11. Kleiderbasar, Flohmarkt
  12. Ostergarten im Stadtteil anlegen
  13. Großeltern-/Enkeltage
  14. Sommerfest oder ähnliches veranstalten
  15. Gemeinschaftschor oder Singetreffen
  16. Literaturgespräch zu vorgetragenen Büchern, Autorenlesung
  17. Stand beim Straßen- oder Stadtfest, oder auf dem Weihnachtsmarkt
  18. An Ferienpass-Aktivitäten teilnehmen
  19. Nachbarschaftstreffen, Seniorencafé, "Bestageforlife Café"
  20. Straßenfest
  21. Fahrradtouren, Walking, gemeinsame Besichtigungen
  22. An Umweltaktivitäten der Stadt teilnehmen
  23. An Säuberungsaktionen im Stadtteil beteiligen
  24. Gymnastik- oder Tanzkurse
  25. Spiele-Abende, gemeinsames Grillen
  26. Evangelistische Bücher, Zeitschriften, CDs oder DVDs weitergeben
  27. Bei der Integration von Einwanderern und Flüchtlingen helfen.
    Zum Beispiel: "Deutsch für Ausländer" anbieten
  28. Eine Sozialinitiative oder ein Sozialwerk gründen
  29. Freizeiten und Reisen etc., organisieren
  30. Das eigene Hobby mit anderen Menschen teilen
  31. PC-, Tablet-, oder Smartphone-Nachhilfe anbieten
  32. Gründung von Kleingruppen für eine bestimmte Zeitdauer
  33. Eine Lobpreisfahrt (mit christl. Künstlern) auf einem Schiff organisieren (auf Fluss oder Talsperre)
  34. Videoaufnahmen von älteren Menschen mit besonderen Erlebnissen erstellen (siehe unten)

Themenabende zu bestimmten Fragen oder Interessengebieten

Beispiele

  • Beginn des Ruhestandes, Alter, Gesundheit, Ernährung und Wohlbefinden
  • Verlust des Ehepartners, Scheidung, Familie, Einsamkeit, Erkrankungen,
  • Angst, Tod, Trauer, Depression,
  • Pflege, Wohnung, soziale Kontakte
  • Vererben und Testament, Patientenverfügung, Rente
  • Biblische Themen
  • Aktuelle Themen wie z.B., Flüchtlinge, Integration, Tafel etc.

Gibt es noch Vorbilder?

Die Eiserne Hochzeit

2018-12-18 Margarete und Heinz
Eine Liebesbeziehung die lange anhält, wünschen sich viele. Heinz und Margarete sind 67 Jahre verheiratet! Was ist ihr Geheimnis für eine glückliche und lang anhaltende Beziehung? Wie haben sie schwierige Phasen zusammen durchlebt? Die beiden geben uns Einblick in ihre Ehe und wie die Liebe auch nach 67 Ehejahren noch lebendig sein kann.
Die Produzenten: Wir waren tief beeindruckt von dieser Liebe und ihrem Umgang miteinander und wünschen uns, dass dieser Film Hoffnung gibt, an eine Liebe zu glauben, die ein Leben langt hält.

2018-07-16 Die Uganderin (und Österreicherin) Maria Prean, eine Frau mit dem Geist des Glaubens.

Missionarin in Uganda und geistliches Burnout | Portrait über Maria Prean | Lauf des Lebens
Da wo andere Menschen im Alter von 60 Jahren an den Ruhestand denken, ging es für Maria Luise Prean-Bruni erst richtig los: Die Österreicherin geht nach Uganda, einem Land mit mehr als zwei Millionen Waisenkindern. Im Vertrauen auf Gott setzt die nun fast 80-Jährige alles daran, den Kindern dort zu helfen. Mittlerweile bewirkte sie, dass viele Schulen, Werkstätten, Brunnen u.v.m. errichtet wurden. Wir besuchten Frau Prean in ihrem Missionswerk "Leben in Jesus Christus e.V." in Imst (Tirol). Im Gespräch mit Moderator Daniel Deman berichtet sie von ihrem bewegten Leben und ihrer Zeit als Missionarin in Uganda.

Videos aus dem Leben

ARD vom 09.12.18 | 28:51 Min. | Verfügbar bis 09.12.2019
Wie schafft man es heutzutage, acht Kinder großzuziehen? Rebecca und Immanuel Grauer (Pastor) aus Karlsruhe machen genau das. Jedes ihrer acht Kinder ist gewollt und willkommen. Sie gehören einer Evgl. Freikirche an.
Die ARD Serie "Echtes Leben" hat sie ein halbes Jahr lang begleitet.

ARD vom 02.12.18 | 28:35 Min. | Verfügbar bis 02.12.2019

Eine Kirche, ein Pfarrer. Diese Gleichung geht für den katholischen Pfarrer Thomas Berkefeld nicht mehr auf. Seit Herbst 2017 ist er zuständig für zehn Kirchen in Hannover. Kann der Beruf da noch Berufung sein?

Video über Wunder

2019-03 Tod des Ehepartners - meine Welt brach zusammen

Kontakt

Pastor Helmut und Gerda Bürger
Elbeer-Straße 16A
D-26802 Moormerland-Warsingsfehn
fon: 04954 95 498 035
mail: helmut-buerger@bestageforlife.de

web: www.bestageforlife.de